Systemische Beratung

Was ist das und für wen?

Systemische Beratung  geht von der Selbständigkeit des Klienten aus und betrachtet ihn als „Experten in eigener Sache“.

In meiner Arbeit ist Akzeptanz, Einfühlungsvermögen, Unvoreingenommenheit und Wertschätzung das Wesentliche. Ausgehend von der Annahme, dass jeder Mensch eigene Lösungen entwickeln kann, arbeite ich mit den vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen des Ratsuchenden.
Systemische Beratung orientiert sich am Anliegen (Probleme in der Familie, Arbeit oder Partnerschaft) und an den Wünschen des Klienten.
Im Dialog werden Bedingungen gesucht, unter denen der Klient seine Ressourcen aktivieren kann, um möglichst eigenverantwortlich und selbstorganisiert zu seinen eigenen Lösungen und Zielen zu finden. Zu den Methoden der systemischen Beratung gehören u.a. zirkuläres Fragen, die Wunderfrage, das Reframing, Genogrammarbeit und die Arbeit mit Familienskulpturen.

Anders als herkömmlich finden Sie sich bei „besinndich“ nicht in einer klassischen Praxis wieder. Ich nutze die Natur als Heilraum. Das heißt, dass wir Gespräche auf der Streuobstwiese unter dem Apfelbaum, bei ausgedehnten Spaziergängen durch die Wälder oder am heimischen Küchentisch führen werden.

Optimized-DSC_6740-1
Diese Website nutzt Cookies zur Verbesserung der Services und Funktionalität.